Inhaltsübersicht

Traktionsalopezie: Definition, Symptome und Präventionsstrategien 

Traktionsalopezie gehört zu den Haarausfallmustern, die auch als zentrale zentrifugale narbige Alopezie bezeichnet werden. Diese Art von Haarausfall wird durch die systematische Dehnung der Haare verursacht.

Wenn Sie ständig einen Pferdeschwanz tragen und an Ihren Haaren ziehen, kann sich dieser Zustand mit der Zeit entwickeln. Aufgrund des Traumas, das die Haarfollikel erleiden, kann keine neue Strähne nachwachsen. Auch dicke Haare und gesundes Haar können durch die mechanische Belastung geschädigt werden und lokaler Haarausfall oder auch permanente kahle Stellen können die Folge sein. Die Hauptursachen für diesen Zustand sind eng anliegende Frisuren und strenge Haarpflegepraktiken.

Traktionsalopezie lässt sich nur erkennen, wenn man im Frühstadium genau hinschaut. Wenn die richtige Behandlung gefunden wird, ist die Traktionsalopezie nicht dauerhaft.

Hier sind einige hilfreiche Stichpunkte aus dem Artikel:

  • TRAKTIONSALOPEZIE WIRD HAUPTSÄCHLICH DURCH ANHALTENDE SPANNUNG AM HAAR UND ÜBERMÄSSIGEN ZUG AM HAAR VERURSACHT.
  • DIE KRANKHEIT IST NICHT GENETISCH BEDINGT.
  • ALOPEZIE DURCH HAARZUG KANN MIT DER RICHTIGEN BEHANDLUNG RÜCKGÄNGIG GEMACHT WERDEN.
  • ES GIBT TIPPS UND ÄNDERUNGEN, DIE SIE VORNEHMEN KÖNNEN, UM WEITERE SCHÄDEN ODER EINE ERNEUTE ALOPEZIE ZU VERHINDERN.

 

Lassen Sie uns das Thema angehen.

Was ist Traktionsalopezie?

Diese Erkrankung, die auch als Spannungsalopezie bezeichnet wird, wird direkt durch eine anhaltende Spannung auf das Haar verursacht. Bei der Traktionsalopezie führt das Ausreißen der Haare zu Haarausfall. Sie wird durch alle möglichen mechanischen Faktoren verursacht, z. B. durch übermäßiges, häufiges Ziehen eines Zopfes oder Dutts oder auch Reiben.

Die direkte Ursache ist meist das Tragen von Frisuren, die an der Kopfhaut und den Haarwurzeln mit einer starken Zugkraft ziehen. Sie kann auftreten, wenn Sie mit Lockenwicklern schlafen, Haarverlängerungen tragen oder Ihr Haar häufig aufwendig stylen.

traction alopecia

Kann Traktionsalopezie rückgängig gemacht werden?

Die Auswirkungen von Traktionsalopezie können rückgängig gemacht werden. Wenn Sie auf Schutzfrisuren umsteigen, die das natürliche Haar schützen sollen, ist der Zustand nicht dauerhaft. Alles, was Sie tun müssen, ist, die richtige Behandlung zu finden. Wenn Sie anfangen, lockerere Frisuren zu tragen und eine sanftere Haarpflege anzuwenden, kann Ihr Haar erfolgreich nachwachsen.

Ist Traktionsalopezie genetisch bedingt?

Es ist unklar, ob die Erkrankung durch genetische Veranlagung hervorgerufen wird. Der Zustand tritt aufgrund von Haarstylingpraktiken auf und kann bei Menschen aller ethnischen Hintergründe auftreten. Dennoch ist 1/3 der Frauen afrikanischer Abstammung von Alopezie betroffen. Die Gründe dafür sind jedoch auf die bei Frauen dieser ethnischen Gruppe beliebten Frisuren und das Haarstyling zurückzuführen.

Was passiert mit Ihrem Haar bei Traktionsalopezie?

Bei Traktionsalopezie verändert sich die Anatomie Ihres Haares in mehrfacher Hinsicht. Im Folgenden erfahren Sie, was genau mit Ihrer Haarstruktur geschieht:

  • Schädigung der Follikel: Ziehen und Spannen können den Haarschaft schädigen und die Verbindung zwischen Haarfollikel und Kopfhaut schwächen. Dies kann zum Bruch des Haarschafts und zur allmählichen Schwächung der Haarfollikel führen.
  • Entzündung: Spannung und Ziehen können Entzündungen verursachen, die den normalen Haarwuchszyklus stören und zu Haarausfall führen können.
  • Miniaturisierung: Mit der Zeit produzieren die Haarfollikel dünneres Haar, das leichter bricht und ausfällt.
  • Narbenbildung: Schwere Haarschäden und Entzündungen können zu Narbenbildung um die Follikel herumführen, was das Nachwachsen der Haare an den betroffenen Stellen erschwert.

Wodurch wird Traktionsalopezie verursacht?

Folgende Faktoren könne zu einer Traktionsalopezie führen:

  • DAS TRAGEN VON FRISUREN, BEI DENEN DAS HAAR STARK GEZOGEN WIRD
  • DAS GEWICHT VON HAARVERLÄNGERUNGEN, DIE AN DEN NATÜRLICHEN HAAREN UND DER KOPFHAUT ZIEHEN KÖNNEN
  • REGELMÄSSIGE VERWENDUNG VON HAARSCHMUCK
  • HÄUFIGE VERWENDUNG VON HITZESTYLINGGERÄTEN
  • CHEMISCHE BEHANDLUNGEN
  • UNSACHGEMÄSSES UND KRÄFTIGES KÄMMEN, DAS ZU HAARBRUCH FÜHRT
  • INDIVIDUELL HOHE HAARBRÜCHIGKEIT

Welche Trends wirken sich auf Ihr Haar aus?

Welche Trends wirken sich auf Ihr Haar aus?

Viele Trends beim Haarstyling können zu Traktionsalopezie beitragen, darunter:

  • DREADLOCKS
  • CORNROWS
  • TOPKNOTS
  • HAAR-TWISTS

Warum ist Traktionsalopezie bei schwarzafrikanischen Frauen häufiger anzutreffen?

Traktionsalopezie ist bei schwarzafrikanischen Frauen aufgrund kultureller und ästhetischer Faktoren häufiger anzutreffen. Bei vielen traditionellen Frisuren werden die Haare eng geflochten, gewebt oder dicht an der Kopfhaut gestylt. Bei bestimmten Frisuren kann es leicht zu ständigen Spannungen in den Haarfollikeln kommen, welche zu Schäden und Haarausfall führen. Eng gewickeltes oder lockiges Haar ist anfälliger für Schäden durch starkes Ziehen und Manipulation. Das natürliche Lockenmuster des Haars kann es anfälliger für Haarbruch machen. Schwanzschwarzafrikanische Frauen verwenden häufiger Haarpflegeprodukte wie Gele oder Klebstoffe, die zu Haarschäden und Follikelentzündungen beitragen können, wenn es sich um Alopezie handelt.

Was sind die Symptome in den verschiedenen Stadien?

Es ist nicht leicht, Alopezie in den frühen Stadien zu erkennen, wenn man nicht aufpasst. In den späteren Stadien wird es einfacher, die Symptome zu verstehen. Schauen wir uns die häufigsten Symptome des ersten Stadiums der Traktionsalopezie und die Anzeichen einer dauerhaften Traktionsalopezie genauer an.

Erste Anzeichen von Traktionsalopezie

Die ersten Anzeichen von Traktionsalopezie sind:

  • LEICHTES AUSDÜNNEN DER HAARE
  • REIZUNG, JUCKREIZ ODER KRIBBELN DER KOPFHAUT
  • RÖTUNG ODER ENTZÜNDUNG UM DIE HAARFOLLIKEL HERUM

Denken Sie daran, dass es entscheidend ist, die ersten Symptome diese Form des Haarausfalls zu erkennen, bevor sie in ein fortgeschrittenes Stadium übergeht.

Anzeichen für dauerhafte Traktionsalopezie

Wenn sie nicht richtig behandelt wird, kann sich die Spannungsalopezie mit der Zeit in eine dauerhafte Traktionsalopezie verwandeln. Hier finden Sie alle Symptome von Alopezie im Spätstadium:

  • ÜBERMÄSSIGER HAARAUSFALL UND PERMANENTER HAARVERLUST
  • BETROFFENEN BEREICHE MIT INTENSIVER AUSDÜNNUNG DER HAARE RÜCKBILDUNG DES HAARANSATZES, INSBESONDERE IM BEREICH DER STIRN UND DER SCHLÄFEN
  • SPRÖDE, TROCKENE UND ABGEBROCHENE HAARE
  • FORTGESCHRITTENE ENTZÜNDUNGEN UND JUCKREIZ UM DIE HAARFOLLIKEL
  • VERÄNDERUNGEN IN DER TEXTUR DES HAARES
  • SICHTBARE FLECKEN VON HAARAUSFALL
  • KAHLE STELLEN UND FEHLENDE HAARPRODUKTION

  • ⚠️ 50-100 Haarsträhnen, die täglich ausfallen, sind normal.

Die häufigsten Stellen für Traktionsalopezie

In der Regel ist das Haar an der Vorderseite und den Seiten der Kopfhaut am stärksten betroffen. Aber auch an anderen Stellen der Kopfhaut kann es zu sichtbarem Haarausfall kommen. Im Falle von Traktionsalopezie durch Perücken kann dies direkt mit Ihrer Frisur zusammenhängen. Traktionsalopezie kann auch am Scheitel, bei engen Pferdeschwänzen, im Nacken oder sogar hinter den Ohren sichtbar sein. Glatzenbildung im Ohrbereich ist eine Folge des Tragens sehr enger Zöpfe oder Extensions.

Unterscheidet sich Traktionsalopezie bei Männern und Frauen?

Ja, das ist tatsächlich der Fall. Traktionsalopezie kann sowohl Männer als auch Frauen betreffen, aber es gibt einige Unterschiede in Bezug auf die Ursachen und Symptome der Erkrankung. Werfen wir einen Blick auf Traktionsalopezie bei Männern und Alopezie bei Frauen.

Unterschiedliche Ursachen für Traktionsalopezie

Sowohl Männer als auch Frauen können von Traktionsalopezie betroffen sein. Die Ursache ist in der Regel dieselbe, doch kann es Unterschiede im spezifischen Haarstyling geben, die dazu führen können. Hier sind einige der unterschiedlichen Ursachen für Männer und Frauen:

MÄNNER

  • DAS TRAGEN VON ENGEN HÜTEN ODER MÜTZEN
  • AGGRESSIVE PFLEGE DER GESICHTSBEHAARUNG
  • VERWENDUNG BESTIMMTER HAARPRODUKTE, WIE GELE UND POMADEN

FRAUEN

  • STRAFFE FRISUREN
  • HAARVERLÄNGERUNGEN
  • HITZESTYLING

Verschiedene Symptome von Traktionsalopezie

Zu den Symptomen der Traktionsalopezie bei Männern und Frauen gehören dünner werdendes Haar, Haarbruch und Empfindlichkeit der Kopfhaut. Wenn es jedoch um die spezifischen Auswirkungen dieser Erkrankung bei Männern und Frauen geht, können sie wie folgt aufgeführt werden:

MÄNNER

  • ZURÜCKGEHENDE STIRNHAARLINIE
  • AUSDÜNNUNG DER HAARKRONE

FRAUEN

  • SPANNUNGSBEDINGTE KAHLE STELLEN
  • VERBREITERUNG DES SCHEITELBEREICHS
  • KAHLHEIT UM DIE OHREN UND IM NACKEN

Können bei Spannungsalopezie Haare nachwachsen?

Können bei Spannungsalopezie Haare nachwachsen?

Es ist möglich, Ihr Haar wieder wachsen zu lassen, wenn Sie unter Spannungsalopezie leiden.

Wenn Ihr Zustand mild ist, ist eine Haarwiederherstellung durchaus möglich. Alles, was Sie tun müssen, ist, schädliche Handlungen und Gewohnheiten aus Ihrer Haarpflegeroutine zu streichen.

In einigen schweren Fällen werden jedoch die Haarfollikel so geschädigt, was zu irreversibler narbiger Alopezie führt. In solchen Fällen ist ein Nachwachsen der Haare möglicherweise nicht möglich. Die Narbenbildung unterstützt das Haarwachstum nicht.

Wie behandelt man Traktionsalopezie? Ist das möglich?

Die Behandlung von Spannungsalopezie ist durchaus möglich. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • TOPISCHE CREMMEN
  • ORALE MEDIKAMENTE
  • KORTIKOSTEROID-CREMES
  • PRP (PLÄTTCHENREICHES PLASMA)
  • LOW-LEVEL-LASERTHERAPIE (LLLT)

Ein Dermatologe kann topische Behandlungen vorschlagen, um das Haarwachstum anzuregen. Eines der frei verkäuflichen Medikamente, die das Haarwachstum fördern können, ist Minoxidil. Es erhöht den Blutfluss zu den Haarfollikeln.

Ein Arzt kann auch orale Medikamente wie Spironolacton empfehlen. Es kann dazu beitragen, den Auswirkungen der Androgene entgegenzuwirken, die zu Ihrem Haarausfall beitragen.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Kortikosteroid-Creme oder eine Reihe von Kortikosteroid-Injektionen, die zur Verringerung der Entzündung und zur Förderung des Haarwachstums eingesetzt werden können.

  • Bei Plättchenreicher Plasma (PRP) Therapie wird plättchenreiches Plasma in die Kopfhaut injiziert, das die Haarfollikel stimulieren kann.
  • Die Low-Level-Lasertherapie (LLLT) stimuliert die Haarfollikel und kann ebenfalls von Ihrem Dermatologen empfohlen werden.

 

⚠️ KONSULTIEREN SIE EINEN DERMATOLOGEN, UM DIE FÜR SIE BESTE BEHANDLUNGSOPTION ZU FINDEN.

Natürliche Heilmittel für Traktionsalopezie

Es gibt verschiedene Produkte gegen Traktionsalopezie und Hausmittel, die Ihnen helfen können, die Krankheit zu heilen. Im Folgenden finden Sie eine Liste, was Sie tun und was Sie nicht tun sollten, wenn Sie Alopezie vermeiden, vorbeugen und heilen wollen:

GUT SCHLECHT 
Pausen zwischen der Verwendung von Kunsthaar Straffe Frisuren 
Wahl von lockeren Frisuren Häufige Verwendung von Relaxern 
Massage der Kopfhaut Verwendung von Gummibändern 
Niedrige Hitzeeinstellungen beim Föhnen Schlafen mit Lockenwicklern 

Ändern Sie Ihre Haarpflege- und Frisurenroutine

Hier ist, was Sie für entspanntere Haarfollikel ändern können:

  • VERMEIDEN SIE HARTES BÜRSTEN ODER KÄMMEN, WENN IHR HAAR NASS IST
  • MASSIEREN SIE IHRE KOPFHAUT REGELMÄSSIG SANFT, UM DIE BLUTZIRKULATION ZU VERBESSERN
  • PROBIEREN SIE EINE SANFTE, THERAPEUTISCHE KOPFHAUTMASSAGE AUS
  • ACHTEN SIE AUF EINE AUSGEWOGENE ERNÄHRUNG, DIE REICH AN VITAMINEN UND MINERALIEN IST, WELCHE DIE HAARGESUNDHEIT UND DIE ELASTIZITÄT DER HAARE FÖRDERN
  • VERWENDEN SIE MILDE, SULFATFREIE SHAMPOOS UND SPÜLUNGEN
  • ACHTEN SIE AUF PRODUKTE, DIE INHALTSSTOFFE WIE MINOXIDIL, KETOCONAZOL ODER KOFFEIN ENTHALTEN

 

⚠️ VERWENDEN SIE KEINE PRODUKTE, BEVOR SIE IHREN DERMATOLOGEN KONSULTIERT HABEN.

Kann eine Haartransplantation bei Traktionsalopezie helfen?

Falls Ihre Alopezie durch Haarausfall in ein dauerhaftes Stadium übergeht, kann eine Haartransplantation eine gute Lösung sein. Bislang ist eine Haartransplantation eine der besten Möglichkeiten, um Traktionsalopezie dauerhaft zu behandeln.

Vorbeugung von Traktionsalopezie

Um Traktionsalopezie zu vermeiden, sollten Sie sich um den Zustand Ihres Haares kümmern und es mit der Häufigkeit der Pflegebehandlungen nicht übertreiben. Gönnen Sie Ihren Haaren eine Pause von anstrengenden Frisuren, die sie zu sehr erdrücken, und verzichten Sie auf häufiges Schlafen mit stark gelocktem Haar auf Lockenwicklern oder auf die häufige Verwendung von stark befestigendem Schmuck. Kämmen Sie Ihr Haar sanft, und lassen Sie es nachts am besten offen.

Bequemere Frisuren bevorzugen

Um der Krankheit vorzubeugen und die negativen Auswirkungen der Traktionsalopezie zu behandeln, sollten Sie weniger haarschädigende Frisuren wählen.

  • Natürliches, entspanntes Haar: Waschen Sie Ihr Haar regelmäßig, verwenden Sie eine Leave-in-Spülung und lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen.
  • Kurzer Haarschnitt: keine Spannung an den Haarwurzeln, kann das Nachwachsen der Haare fördern und die Gesundheit der Kopfhaut unterstützen
  • Niedrige und lockere Dutts: weniger Spannung auf dem Haar
  • Lockere Zöpfe: kein übermäßiger Zug eines strengen Zopfes an den Haarwurzeln
  • Pony: deckt Stellen ab, an denen das Haar entlang des Haaransatzes dünner wird, lässt die Ränder nachwachsen und schützt das Nachwachsen darunter
Quellen:

[1] Pulickal JK, Kaliyadan F. Traction Alopecia. 2022 Aug 8. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan–. PMID: 29262008.

[2] Kim SR, Craiglow BG. Treatment of traction alopecia with oral minoxidil. JAAD Case Rep. 2022 Apr 1;23:112-113. doi: 10.1016/j.jdcr.2022.03.023. PMID: 35495975; PMCID: PMC9039860.

[3] Grayson C, McMichael A. 2 – Ethnic differences in hair, Procedures in Cosmetic Dermatology, Elsevier, 2024, Pages 20-30, ISBN 9780323829212.

[4] Traction alopecia: A type of hair loss, The University of Iowa.