Wächst Aspirin Haare?


Es ist allgemein bekannt, dass die Zugabe von Aspirin zu Ihrem Shampoo die Kopfhaut peelt und Ihnen hilft, die abgestorbenen Hautschichten, die für Schuppen verantwortlich sind, loszuwerden. Ein Peeling Ihrer Kopfhaut kann Ihnen gesünderes Haar geben, indem Produktansammlungen und überschüssiges Öl reduziert werden.
Aspirin kann Ihr Haar glänzender machen. Wenn Ihr Haar trocken und matt aussieht, können Sie versuchen, Ihrem Shampoo etwas Aspirin hinzuzufügen oder Aspirin einfach mit Wasser zu mischen. Die Verwendung von Aspirin zur Haarbehandlung ist einfacher als Sie denken. Sie sollten die Tabletten zerdrücken, um sie zu Pulver zu machen. Es kann dann mit anderen Zutaten gemischt und als Shampoo oder als Haarmaske verwendet werden. Es enthält Acetylsalicylsäure, die verschiedene Vorteile für das Haar hat.
Diese Säure ist eine Form von Salicylsäure und hilft, Schuppen auf einfache und schnelle Weise zu lindern. Salicylsäure reinigt die Kopfhaut, entfernt abgestorbene Zellen und Fett auf der Kopfhaut. Wenn Sie jedoch dünnes, trockenes oder strapaziertes Haar haben; Salicylsäure in Aspirin wird für Sie nicht empfohlen. Aspirin kann aufgrund seiner Fähigkeit zur Tiefenreinigung am besten für fettiges Haar verwendet werden.
Das Hinzufügen von Aspirin zu Ihrer Haarpflege kann einige positive Auswirkungen haben, z. B. mehr Glanz und Farbe auf Ihrem Haar und eine gesunde Kopfhaut ohne Schuppen.