Haartransplantation Turkei 360 Grad Tour
Inhaltsübersicht

Tinea capitis (Ringelflechte): Definition, Arten, Symptome und Behandlung 

Tinea capitis ist eine Pilzinfektion, die die Kopfhaut von Kindern zwischen 3 und 14 Jahren befällt. Tinea capitis kommt Ihnen vielleicht nicht bekannt vor, aber vielleicht haben Sie schon einmal von dem gebräuchlicheren Begriff Ringelflechte der Kopfhaut gehört.

Bevor wir ins Detail gehen, werden hier einige Schlüsselfaktoren des Artikels genannt:

  • TINEA CAPITIS IST ANSTECKEND.
  • SIE KANN DURCH DIREKTEN KOPFKONTAKT UND ANDERE KONTAKTMÖGLICHKEITEN ÜBERTRAGEN WERDEN.
  • DIE VERANTWORTLICHEN PILZE SIND DERMATOPHYTEN.
  • ES GIBT ZWEI ARTEN VON TINEA CAPITIS: NICHT-ENTZÜNDLICHE UND ENTZÜNDLICHE.
  • SIE KANN MIT ANTIMYKOTISCHEN MEDIKAMENTEN BEHANDELT WERDEN.
  • DIE BEHANDLUNG KANN 1 BIS 3 MONATE DAUERN.
  • DIE AUSGEFALLENEN HAARE WACHSEN NACH DER BEHANDLUNG WIEDER NACH.

Was ist Tinea Capitis?

Tinea capitis ist im Grunde eine Pilzinfektion, die die Haare auf der Kopfhaut befällt. Man kann sie auch als Kopfhautringelflechte bezeichnen. In der Regel leiden Kinder im Alter von 4 bis 13 Jahren daran, aber auch Erwachsene mit einem schwachen Immunsystem können davon betroffen sein. Die Pilze, die diese Infektion verursachen, heißen Dermatophyten, Microsporum und Trichophyton, und sie können sich recht schnell ausbreiten. Sie leben im abgestorbenen Gewebe und befallen die äußere Hülle des Haarfollikels, wobei sie den Schaft befallen.
tine capitis ringworm

Arten von Tinea capitis

Es gibt 2 Arten von Tinea capitis, nämlich

  • NICHT-ENTZÜNDLICH (Z. B. EKTOTHRIX-INFEKTIONEN)
  • ENTZÜNDLICH (Z. B. ENDOTHRIX-INFEKTIONEN)

Der nicht-entzündliche Typ geht nicht mit Haarausfall einher, kann jedoch Tinea capitis mit schwarzen Punkten und grauen Flecken verursachen, die die Haarschäfte zerstören.

Die entzündliche Variante kann eine allergische Reaktion mit eitrigen Knötchen, auch Kerion genannt, hervorrufen, die vernarbende Alopezie auslösen.

Sind Ringelflechte am Körper und Ringelflechte auf der Kopfhaut unterschiedlich?

Obwohl Ringelflechte am Körper als Tinea corporis und nicht als Tinea capitis bezeichnet wird, handelt es sich bei beiden um Pilzinfektionen, die durch dieselbe Gattung von Dermatophyten, nämlich Trichophyton, verursacht werden. Der Unterschied liegt in den Körperstellen, die sie befallen. Tinea corporis kann sich an Armen und Beinen manifestieren, während Tinea capitis typischerweise auf der Kopfhaut auftritt.

Kann man Ringelflechte nur auf der Kopfhaut und nirgendwo sonst am Körper haben?

Ja, das ist möglich. Da es sich jedoch um eine ansteckende Pilzinfektion handelt, kann sich eine unbehandelte Tinea capitis möglicherweise auf andere Körperteile ausbreiten. In diesem Fall haben Sie es sowohl auf der Kopfhaut als auch am Körper mit Ringelflechte zu tun. Menschen, die an Tinea capitis leiden, sollten daher vermeiden, andere Körperteile zu berühren, wenn sie sich an der betroffenen Stelle kratzen.

Was sind die Symptome?

Wenn Sie an Tinea capitis erkrankt sind, werden Sie wahrscheinlich folgende Symptome bemerken:

  • RÖTUNG
  • JUCKREIZ
  • HAARVERLUST
  • TROCKENE/SCHUPPIGE STELLEN
  • GESCHWOLLENE LYMPHKNOTEN
  • ZUNEHMENDE VERGRÖSSERUNG KAHLER STELLEN

 

Achten Sie darauf, dass Sie bei entzündlicher Tinea capitis, die zu Kerion führen kann, möglicherweise eitrige Beulen auf der Kopfhaut Ihres Kindes entdecken. Sie können auch auf Tinea capitis mit schwarzen Punkten oder grauen Flecken achten. Sie erscheinen als kleiner schwarzer Punkte auf haarlosen Arealen oder als leicht gräuliche Bereiche, in denen das Haar fehlt.

Wie lange dauert es, bis es sich verbessert?

Damit Tinea capitis endgültig behandelt werden kann, muss sie von einem Fachmann richtig behandelt werden. Ja, „für immer“, denn Pilze neigen dazu, ziemlich hartnäckig zu sein und den Menschen vorzugaukeln, dass sie wieder verschwinden. Um die Krankheit vollständig zu behandeln, ist eine antimykotische Behandlung unerlässlich. Die Behandlung der Tinea capitis dauert etwa 4 bis 8 Wochen.

Wie bekommt man Tinea capitis?

Wie bekommt man Tinea capitis?

Tinea capitis ist ziemlich ansteckend. Auch Katzen in Südeuropa tragen den Erreger. Sie können andere Menschen anstecken, wenn sie nicht behandelt wird, durch:

  • GEMEINSAME BENUTZUNG VON PERSÖNLICHEN GEGENSTÄNDEN WIE HÜTEN, HAARBÜRSTEN, KÄMMEN, SPIELZEUG, HANDTÜCHERN, KISSENBEZÜGEN UND BETTWÄSCHE
  • DIREKTEN KONTAKT MIT DER KOPFHAUT EINER INFIZIERTEN PERSON
  • INFIZIERTE TIERE (EINSCHLIESSLICH HAUSTIERE WIE KATZEN, HUNDE USW.)
  • KONTAKT MIT PILZSPOREN IN ÖFFENTLICHEN EINRICHTUNGEN (TURNHALLEN, SCHWIMMBÄDER, DUSCHEN USW.)

 

Tinea capitis ist ansteckend und kann 1 Monat lang durch Kontakt, kontaminierter Gegenstände oder übertragenden Tiere übertragen werden, wenn sie nicht behandelt wird. Wenn die Behandlung beginnt, ist sie nach 2 Tagen nicht mehr ansteckend.

Kann nasses Haar in einem engen Pferdeschwanz Tinea capitis verursachen?

Eine Sache, die Pilze lieben, sind dunkle, warme und feuchte Orte. Es kann auch leicht zu einer Microsporum canis Infektion kommen. Wenn Sie also einen engen Pferdeschwanz tragen, während das Haar noch nass ist, oder mit nassem/feuchtem Haar ins Bett gehen, können Pilze der trichophyton Apezies gedeihen und Infektionen häufiger auftreten. Auch wenn die Krankheit ansteckend ist, können nasses Haar und ein enger Pferdeschwanz die Situation verschlimmern.

Können Erwachsene an Tinea capitis erkranken?

Ja, auch Erwachsene können eine Ringelflechte der Kopfhaut bekommen, aber man kann nicht sagen, dass sie im Vergleich zu Kindern so häufig vorkommt. Tatsächlich machen sie etwa 11 % der gesamten Tinea-capitis-Fälle aus. Einige Studien zeigen, dass Erwachsene, die an Tinea capitis leiden, in der Regel Probleme haben, die das Immunsystem schwächen, wie z. B. HIV.

Wächst das Haar nach einer Tinea capitis wieder nach?

Wenn sie gründlich behandelt wird, wachsen die Haare bei Tinea capitis innerhalb von 6 bis 12 Monaten nach. Wird sie jedoch ignoriert oder unbehandelt gelassen, kann die Ringelflechte der Kopfhaut zu dauerhaftem Haarausfall führen.

Wie behandelt man Tinea capitis?

Die Behandlung der Wahl bei Tinea capitis ist eine systematische antimykotische Behandlung. Je nach dem Organismus, der die Tinea capitis verursacht, kann die Behandlung 1 bis 3 Monate dauern. Da topische Behandlungen nicht ausreichen, um die Krankheit zu heilen, verschreiben Gesundheitsdienstleister orale Medikamente. Zu den oralen Behandlungen zur Heilung von Tinea capitis gehören:

  • GRISEOFULVIN
  • TERBINAFINE
  • ITRACONAZOLE
  • FLUCONAZOLE

 

Bei Kerion können Kortikosteroide dazu beitragen, die Entzündung zu reduzieren und das Risiko einer vernarbenden Alopezie zu verringern.

Sie können die oralen Medikamente mit einem Shampoo kombinieren, das Selensulfid oder Ciclopirox enthält, oder mit anderen medizinischen Shampoos zweimal pro Woche Infektion der behaarten Kopfhaut bekämpfen. Diese topische Behandlung mit Shampoo hilft, die Ausbreitung der Tinea capitis zu verhindern und den Behandlungsprozess zu beschleunigen. Sie können die Krankheit jedoch nicht allein heilen.

Kann eine Haartransplantation den Haarausfall bei Tinea capitis behandeln?

a hair transplant Ja, eine Haartransplantation kann bei Tinea capitis durchaus in Betracht gezogen werden. Da Ringelflechte zu dauerhaftem Haarausfall führen kann, ist eine Haartransplantation eine gute Option. Sie können sich an ein seriöses Zentrum wenden, um die Behandlungsmöglichkeiten und -pläne für Ihre spezielle Situation zu erkunden.

Tötet Wasserstoffperoxid die Tinea capitis?

Nein, die Verwendung von Wasserstoffperoxid wird nicht empfohlen. Ringelflechte auf der Kopfhaut wird durch Pilze verursacht und muss daher antimykotisch behandelt werden. Wasserstoffperoxid kann dazu führen, dass die bereits geschädigte Haut noch mehr gereizt und ausgetrocknet wird, als sie ohnehin schon ist. ⚠️ Wenn Sie also glauben, dass Ihr Kind oder Sie selbst die Symptome haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder einen Dermatologen. Dieser wird zunächst eine Untersuchung der Kopfhaut mit einer Wood-Lampe durchführen. Dann können sie Tests wie Kulturentnahmen, Kopfhautabschabungen oder Biopsien durchführen, um eine genaue Diagnose zu stellen. Sobald die Diagnose feststeht, wird er Ihnen abhängig vom Erreger eine geeignete Behandlung oder auch eine systemische Therapie vorgeschlagen. 💡Wood-Licht-Technik Mit UV-Licht werden Pilzinfektionen gefunden. Mit dieser Technik wird die Tinea capitis in einer blau-grünlichen Farbe sichtbar.

Wie sieht es aus, wenn die Ringelflechte abheilt?

Wie sieht es aus, wenn die Ringelflechte abheilt?

Es kann einige Zeit dauern, bis die Tinea capitis abklingt, aber nach ein paar Tagen der Behandlung werden Sie die Auswirkungen bemerken. Um sicherzustellen, dass die Medikamente ihre Wirkung richtig entfalten und bei stark entzündlichen Fällen gut wirken, sollten Sie die Heilungsstadien der Ringelflechte im Auge behalten, wie z. B.:

  • WENIGER JUCKEN
  • TROCKENES ODER SCHUPPIGES AUSSEHEN DER HAUT
  • SCHÄLEN DER HAUT
  • ABKLINGEN VON SCHUPPUNG UND RÖTUNG
  • FLECKIGER HAUTAUSSCHLAG
  • HAUTVERFÄRBUNG

 

Sie sollten sicherstellen, dass Ihr Kind die verordneten Medikamente über die gesamte empfohlene Dauer einnimmt. Denn der Pilz kann zwar verschwunden aussehen, aber möglicherweise nicht vollständig abheilen.

Es ist wichtig, dass Sie die Therapie abschließen, mit Ihrem Arzt in Kontakt bleiben und nach 4 bis 6 Wochen Nachuntersuchungen durchführen.

Tinea capitis kann hartnäckig sein und mehr als einmal auftreten, aber in den meisten Fällen hört sie nach der Pubertät auf.

Alopecia areata vs. Tinea capitis

Obwohl Alopecia areata und Tinea capitis auf den ersten Blick ähnlich erscheinen, da sie beide die Kopfhaut befallen und zu Haarausfall führen, sind sie in Wirklichkeit recht unterschiedlich. Einfach ausgedrückt ist Alopecia areata eine Autoimmunerkrankung, die Menschen jeden Alters und Geschlechts betreffen kann und zu dauerhaftem Haarausfall führt. Tinea capitis hingegen ist eine ansteckende Pilzinfektion, die häufiger bei Kindern auftritt und in den meisten Fällen behandelbar ist. Um herauszufinden, welche Krankheit Sie haben könnten, sind kahle Stellen, die durch Tinea capitis verursacht werden, oft juckend und schuppig, während sie sich bei Alopezie meist glatter anfühlen.

Tinea capitis vs. Psoriasis

Genau wie Alopecia areata ist Psoriasis eine Autoimmunerkrankung, die im Gegensatz zu Tinea capitis unabhängig vom Alter des Patienten zu irreversiblem Haarausfall führen kann. Es kann schwierig sein, Tinea capitis von Psoriasis zu unterscheiden, da die Symptome wie Entzündung, Juckreiz und schuppige Kopfhaut ähnlich aussehen können. Bei Psoriasis erscheinen die kahlen Stellen jedoch als silbrig-weiße Schuppen, die dick sind und abblättern können. Wenn Sie glauben, dass Sie an einer dieser Krankheiten leiden, sollten Sie einen Hautarzt aufsuchen. Er kann Sie untersuchen und Tests durchführen, um herauszufinden, welche Krankheit Sie haben.
Referenzen:

[1] Frieden IJ, Howard R. Tinea capitis: Epidemiology, diagnosis, treatment, and control. Journal of the American Academy of Dermatology. 1994;31(3):S42-S46. doi:https://doi.org/10.1016/s0190-9622(08)81266-2

[2] Al Aboud AM, Crane JS. Tinea Capitis. PubMed. Published 2023. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK536909/#:~:text=Tinea%20capitis%2C%20also%20known%20as

[3] Cremer G, Bournerias I, Vandemeleubroucke E, Houin R, Revuz J. Tinea capitis in adults: misdiagnosis or reappearance? Dermatology (Basel, Switzerland). 1997;194(1):8-11. doi:https://doi.org/10.1159/000246048

[4] Buckley DA. Lesson of the week: Tinea capitis in adults. BMJ. 2000;320(7246):1389-1390. doi:https://doi.org/10.1136/bmj.320.7246.1389

[5] Phillips TG, Slomiany WP, Allison R. Hair Loss: Common Causes and Treatment. American Family Physician. 2017;96(6):371-378. Accessed September 1, 2023. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28925637/#:~:text=Tinea%20capitis%20causes%20patches%20of

[6] Alkeswani A, Cantrell W, Elewski B. Treatment of Tinea Capitis. Skin Appendage Disorders. 2019;5(4):201-210. doi:https://doi.org/10.1159/000495909‌

[7] Souissi A, Ben Lagha I, Toukabri N, Mama M, Mokni M. Morse code-like hairs in tinea capitis disappear after successful treatment. International Journal of Dermatology. 2018;57(12):e150-e151. doi:https://doi.org/10.1111/ijd.14224

[8] Pomeranz AJ, Sabnis SS. Tinea Capitis. Pediatric Drugs. 2002;4(12):779-783. doi:https://doi.org/10.2165/00128072-200204120-00002 

[9] El-Taweel AE, El-Esawy F, Abdel-Salam O. Different trichoscopic features of tinea capitis and alopecia areata in pediatric patients. Dermatology Research and Practice. 2014;2014:848763. doi:https://doi.org/10.1155/2014/848763

‌[10] Al Aboud DM, Gossman W. Wood’s Light. PubMed. Published 2023. Accessed October 20, 2023. 

[11] Chen C, Koch LH, Dice JE, et al. A Randomized, Double-Blind Study Comparing the Efficacy of Selenium Sulfide Shampoo 1% and Ciclopirox Shampoo 1% as Adjunctive Treatments for Tinea Capitis in Children. Pediatric Dermatology. 2010;27(5):459-462. doi:https://doi.org/10.1111/j.1525-1470.2010.01093.x

[12] Peixoto RGB, Meneses OS, da Silva F, Donati A, Veasey J. Tinea Capitis: Correlation of clinical aspects, findings on direct mycological examination, and agents isolated from fungalculture. International Journal of Trichology. 2019;11(6):232. doi:https://doi.org/10.4103/ijt.ijt_88_19